Inulin

Ein gesunder Darm will gut ernährt sein.

 

Inulin ist ein hochwertiger Ballaststoff aus der Tobinambur Knolle, es fördert den Wachstum positiver Bakterienstämme im Darm, zudem hilft es beim abnehmen, hemmt potenzielle Krankheitserreger und Fäulnisbakterien.

Besonders nach einer Antibiotikaeinnahme und einer geschwächten Darmflora empfiehlt es sich , zur Stärkung vermehrt gesundheitsfördernde Bakterien zu sich zu nehmen.

Inulin ist für Diabetiker sehr geeignet, da es Fructose-Einheiten enthält und als Glucose-Ersatz dient.
 

Inulin hilft bei Verstopfungen und verdrängt schädliche Bakterien, es verbessert die Mineralstoffaufnahme im Körper.

Verhilft zu einem verbessertem Stuhlgang.

  • wird erfolgreich in Therapien eingesetzt (Diabetes)

  • wirkt anregend auf die Darmgesundheit

  • wirkt appetitzügelnd

  • enthält wertvolle Mineralien und Vitamine

  • kann bei Magenproblemen, Verdauungsproblemen und Hauterkrankungen positiv wirken

  • Kraftlosigkeit, Schlaflosigkeit

  • Ekzeme, trockene Haut

Nach neueren Untersuchungen kann Inulin der Entstehung von Dickdarmkrebs vorbeugend sein. Der Abbau des Inulins senkt den Säurewert (pH) des Darmes.

Durch das saurere Milieu wird die Aufnahme von Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium und Eisen verbessert. 

 

Wenn Sie empfindlich sind sollten Sie am Anfang nicht mehr als  einen halben Messbecher unseres Basen-Drinks pro Tag zu verzehren und erst nach einigen Tagen erhöhen. Der Körper stellt sich in der Regel schnell darauf ein und die unangenehmen Blähungen verschwinden.